Bücher binden mit der Japanbindung

27.05.2019 - 28.05.2019 Mo, 10:30 - 16:30 Di, 10:30 - 16:30 Düsseldorf Christiane Schäfer Buchbinden 149 EUR

Die europäische Buchbindung, das klassische Hardcover-Book, kennt wahrscheinlich jeder! Aber haben Sie schon mal ein Buch mit Japanbindung in der Hand gehalten? Im Gegensatz zur europäischen Bindung wird der Buchblock direkt mit dem Einband vernäht. Dadurch erhält das Buch eine schöne Ziernaht, welche Seiten und Buchdeckel zusammenhält. Mit der Japanbindung lassen sich lose Blatt- oder Rezeptsammlungen zusammenheften, klassische Skizzen- oder Notizhefte und -Blöcke herstellen oder sogar Fotoalben kreieren. So entstehen kleine Kunstwerke, die sich sowohl durch die Variabilität von Format und Größe, aber auch durch den Einsatz verschiedener Materialien unterscheiden. Dabei sind dem kreativen Geist kaum Grenzen gesetzt! Verwenden Sie das alte Lieblings-T-Shirt oder gestalten Sie ein neues Kleisterpapier zum Einbinden Ihres Buches! Sie haben Lederreste zu Hause oder ein tolles handgeschöpftes Papier? Auch diese können Sie verwenden! Entdecken Sie verschiedene Möglichkeiten von Nähten und verwenden Sie mal klassisches Buchbindergarn, mal verschiedene Bänder oder Bast zum Nähen. Zum Einstieg werden wir uns zunächst einer kleinen Materialkunde widmen, damit Sie anschließend Schritt für Schritt Ihre eigenen Bücher herstellen können. Dieser Kurs ist auch für Anfänger ohne Vorkenntnisse geeignet.

Bücher binden mit der Japanbindung
Christiane Schäfer
nach oben